Tommy Genesis, Ebow und Flohio übernehmen das Berghain // Live

Der Februar bringt uns Tommy Genesis nach Deutschland. Und als ob das nicht genug wäre, gibt’s als Support noch Flohio und Ebow oben drauf.

Wer versucht Tommy Genesis in eine Schublade zu stecken, wird scheitern. Mit ihrem aktuellen selbstbetitelten Album hat sie ihre eigene, ästhetische Internet-Nische – zwischen typisch hypersexualisierten Tracks und nachdenklicheren Songs, die sich mit Gender-Identität und tiefgehenderen Emotionen auseinandersetzen – nur noch weiter ausgebaut und gleitet auf süß-sexy Pop-Trap Klangsphären weiterhin durch unsere Gehörgänge. Als Teil von Fathers Trap-stilprägenden Awful-Records-Kollektiv wurde sie zu einer der spannendsten Kunstfiguren der Szene und wird ihren Thron nicht mehr so schnell verlassen. Das ist auch der Grund, wieso wir es kaum mehr erwarten können, bis uns Tommy mit ihrem selbst ernannten „Fetish-Rap“ das Berghain bespielt.

Dazu kommt aber noch, dass bei der Certain People-Party im Februar noch zwei Boss-Babes am Start sein werden: Die Londonerin Flohio wird uns mit ihren schnellen Bars in den Bann ziehen, während Ebow unsere Herzen mit massig „Punani Power“ erobert. Sichert euch also schonmal Tickets und lasst euch dieses Spektakel keinesfalls entgehen – Ihr findet uns erste Reihe!

27.02.19 – Berlin, Berghain / Panorama Bar

Ihr habt euer Para schon für Weihnachtsgeschenke verplant? We got you, schreibt uns einfach eine Mail mit dem Betreff „Certain People“ und eurem vollen Namen an win@splash-mag.de und mit ein bisschen Glück packen wir euch auf die Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.