Offset – Red Room // Video

Quavo hat ein Solo-Album, Takeoff hat ein Solo-Album und nun zieht der dritte Migos nach. Am 22. Februar soll Offsets Solo-Debüt erscheinen. Für den ersten Vorgeschmack nimmt er uns mit in den „Red Room“.

Eigentlich sollte Offsets Album schon am 14. Dezember erscheinen. Genau an seinem Geburtstag. Es dürfte aber niemandem entgangen sein, dass Offset Ende letzten Jahres sich mit seiner Fremdgeherei selbst ins Aus geschossen hat. Jetzt, nachdem Cardi ihrem Baby-Father wieder verziehen hat, erscheint Offsets Debüt-Album (was immer noch keinen Namen hat) am Horizont. Endlich wird er seine eigene Geschichte erzählen und sich frei entfalten können – Wenn wir dann noch ein wenig Turn-Up bekommen, sind wir vollends zufrieden. Genauso könnte man „Red Room“ zusammenfassen: Persönliche Bars über sein Gangleben, seinen Aufstieg als Rapper und dezentere Adlibs. Natürlich hebt sich Offsets Sound nicht komplett von dem ab, was wir bislang von den Migos Projekten kennen. Es lässt sich aber in „Red Room“ eine Sound-Parallele zum Kollabotape „Without Warning“ von ihm und 21 Savage finden – Was nicht verwundert, da beides von Metro Boomin produziert wurde. Wir sind gespannt, in was für Räume uns Offset in den nächsten Tagen noch führen wird.