Lil Peep feat. Clams Casino – 4 Gold Chains // Video

Im November letzten Jahres ist Lil Peep aufgrund einer Fentanyl-Überdosis gestorben – umso unangenehmer ist es, dass er in den ersten paar Sekunden des neuen Videos mit Clams Casino Xannax schluckt.

Der unerwartete Tot von Lil Peep entfachte letztes Jahr eine riesige Diskussion: Die eine Seite sah seinen Umgang mit Beruhigungsmittel und dessen Auswirkung auf seine jungen Fans kaum tragisch, die andere Seite beschwerte sich über seine drogenverherrlichenden Lyrics und tat sein Dahinscheiden mit Worten wie „War doch eh irgendwie vorhersehbar“ ab. Zwei Extreme, die im Endeffekt jedoch nichts an dem wahnsinnig frühen Tod eines ausgesprochen talentierten Künstlers ändern. Das ist auch der Grund, wieso wir diese weit gefächerte Diskussion über die lyrische Drogenverherrlichung eines Rapper nicht weiter ausführen wollen, sondern einfach nochmal in Erinnerung an Gustav Åhr schwelgen. Gemeinsam mit Clams Casino erschien gestern nämlich das Video zu „4 Gold Chains“. Rest in Peace, Crybaby!