Kelsey Lu – I’m Not In Love // Video

Kelsey Lu’s Debüt-EP „Church“ wurde im Jahre 2016 live und in einem One-Take in einer Kirche in Brooklyn aufgenommen. Nur damit ihr wisst auf welchem Level wir uns gleich bewegen werden.

Kelsey Lu’s musikalische Heimat ist das Cello. Mit 18 Jahren zog sie aus North Carolina in den Big Apple um genau dieses Instrument zu studieren – Dort entstand dann auch ihre Debüt-EP „Church“ von der gerade schonmal die Rede war. Mit diesem Diamanten, der sich aus Folk, Soul, RnB und Pop zu einem einzigartigen Sound zusammensetzt, konnte sie die Aufmerksamkeit von Blood Orange, Solange und vielen anderen auf sich ziehen und sammelte so in den letzten zwei Jahren zahlreiche Erfahrungen mit der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Künstlern. 2019 ist es jetzt wieder Zeit ihr eigenes Ding durchzuziehen, deshalb schickt sie ihrem Debütalbum nun einen Vorboten voraus. Mit „I’m Not In Love“ habt ihr auch gleich wieder ein Gesprächsthema mit euren Eltern, denn Kelsey coverte dafür den gleichnamigen 70er Jahre Hit der Britischen Rockband 100cc – Falls also auf der „I’m Not In Love“-Schallplatte eurer Eltern noch Staub gelegen hatte, hat sie Kelsey Lu davon befreit. Ihre Neuinterpretation schwebt sinnlich vor sich hin und kreiert eine hypnotisierende Atmosphäre. Intim und verträumt schlängelt sich Kelsey durch unsere Gehörgänge und lässt uns, mit einem zum Ende hin immer verstörender werdendem Visual, alleine: Ein Albtraum, der so schön ist, dass wir aus ihm niemals wieder aufwachen wollen.