Jay Lewn – No Time // Track

Pünktlich zum Feierabend haben wir noch ein kleines, britisches Untergrund R&B-Schmankerl für euch.

Der Londoner Untergrund bringt zur Zeit ja unendlich viel Gutes hervor – und zwar weit abseits von dem klassischen Soundkonstrukten, die wir eigentlich von dem Vereinigten Königreich kennen. Darunter auch Jay Lewn, der mit seinem melancholischen R&B gerade dabei ist, den Weg nach oben zu meistern. Dank viel Talent und ausgeklügelten Melodien stand er gemeinsam mit S. Fidelity und Harleighblu auch schon in den bunten Räumen von COLORS. Mit seiner neuen Single „No Time“ – die vor liebevollem Storytelling und pulsierenden Keys nur so strotzt – will er uns alle überzeugen, ihn im Auge zu behalten. Und das gelingt ihm ganz eindeutig.