Jamila Woods kommt für zwei Shows nach Deutschland // Live

Jamila Woods zählt zu jenen jungen Künstlerinnen, die mit ihrer Aura und ihrem Charisma, einen Raum voller Menschen, binnen kürzester Zeit, in ehrfürchtiges Schweigen hüllen können. Ihr Talent benutzt die Aktivistin und Poetin aus Chicago vor allem als Sprachrohr, um den politischen Anliegen der Schwarzen Gemeinschaft in den USA eine (butterweiche) Stimme zu verleihen. Im Herbst könnt ihr euch selbst von der lyrischen Gabe der Soulsängerin überzeugen, da kommt Jamila Woods für zwei Shows nach Deutschland.

Bereits auf ihrem Solodebüt „HEAVN“, im Jahre 2016, überzeugte Jamila Woods mit ihrer lyrischen Sensibiltät, mit der sie am Rande ihrer Widerstandsfähigkeit und Erschöpfung nach Freudenmomenten als schwarze, junge Frau in Chicago Ausschau hielt. Schnell wurde deutlich, für die Aktivistin und Poetin ist Soulmusik nicht nur Mittel zur Selbstentfaltung, sondern sie versteht es, ihr Talent in die Arme dieser Musikrichtung zu legen, um in den Tiefen seelischer Abgründe der Gesellschaft nach Gold zu graben. Auf ihrem, am 10. Mai diesen Jahres erscheinenden zweiten Album „LEGACY! LEGACY!“, nutzt Woods‘ ihre Gabe, um sich mit der Frage des Vermächtnisses auseinander zu setzen, das man hinterlässt, wenn man von dieser Welt geht. „LEGACY! LEGACY!“ ist afroamerikanischen KünstlerInnen, AutorInnen und AktivistInnen gewidmet, die das Leben der Künstlerin aus Chicago beeinflusst haben. Jeder einzelne Songtitel zollt Tribut an historische schwarze Ikonen aus Literatur, Kunst und Musik, die mit ihren Schaffen versuchten die Grenzen zu überschreiten, die Ihnen von Land und der Gesellschaft zugewiesen wurden. Jamila Woods vollbringt dabei das Kunststück, Referenzen aus der Vergangenheit den nötigen Spielraum zu gewähren und gleichzeitig genug Platz für ihre eigene Stimme und Botschaft zu lassen. Verpasst also nicht, wenn eine der wohl talentiertesten Soulsängerinnen der Moderne, im Herbst ihre Message auf zwei Bühnen in Deutschland verbreitet. Tickets gibt’s ab Freitag hier!

30.10. – Berlin, Frannz Club
05.11. – Köln, Yuca

Wie immer gibt’s ein paar Tickets auf Nacken. Schreibt dafür eine Mail mit dem Betreff „Jamila Woods + Wunschstadt“ und eurem vollen Namen an win@splash-mag.de und mit ein bisschen Glück packen wir euch auf die Gästeliste. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.