FICKO wird neun und das muss gefeiert werden. //

Das FICKO-Magazin lädt zum Turn Up mit politsicher Talkrund ein.

Am 18.05. gibt’s einen Grund zum Feiern: Das FICKO-Magazin beschert uns seit neun Jahren Beiträge für gute Sachen und gegen schlechte. Unser freier Autor form, der uns schon wichtige Texte beschert hat, arbeitet nämlich auch für FICKO.

Die Sause findet im New Yorck am Bethanien statt und RE:BOOT, ante, form, knowsum, DJ Wixi und Sui Sofie werden auf zwei Floors für Musik sorgen. Da wir aber nicht nur feierwütige Menschen sind, die ausschließlich an ihr Vergnügen denken, gibt’s natürlich auch einen Talk über politisch-gesellschaftliche Themen. Mit Christiane Beckmann (Moabit hilft e.V.), Devrim Uygun (antifaschistische Aktivistin) und Poljak Wlassowetz (Schriftsteller) wird ausgiebig darüber diskutiert, was eine Gesellschaft der Vielfalt ausmacht und welche Missstände in unserer Gesellschaft bestehen. Wem das noch nicht genug Abwechslung ist, der kann sich vor Ort von den beiden broke Boys Jumi Su und Jannis Fray tätowieren lassen. Vorzugsweise einen Electro-Ghetto-Schriftzug auf die Unterarme – versteht sich von selbst.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.