Döll – „Nie oder jetzt.“ Snippet // Track

Ein Snippet gibt eigentlich einen kurzen Einblick in ein Album – Dölls Appetizer zu „Nie oder jetzt.“ lässt einen allerdings schon sehr tief blicken.

„Ich hab‘ seit vier Jahren nicht releast, man was machst du so lange, Döll?“ Aja, gut Ding will Weile haben. Wie wir alle wissen, entstehen die besten Werke dann, wenn ein Künstler durchlebte Herausforderungen und Emotionen ohne Blatt vor dem Mund verarbeitet. Das Snippet zu Dölls am Freitag erscheinende ersten Soloalbum „Nie oder jetzt.“ lässt genau darauf schließen. Hier ist jemand in den letzten Jahren durch die Scheiße gegangen: Spielsucht, verflossene Lieben bis hin zum Versuch sich selbst zu zerstören. Döll schafft es, das Ganze aber nicht in einen melancholischen Schleier zu hüllen, der einen mit runterzieht. Ganz im Gegenteil: Der Sound lädt zum Kopfnicken ein und hat eine Range, wie ein gut geführtes Warenhaus – Es ist wirklich für jeden was dabei. Und genau so hört sich jemand an, der (wieder) an sich glaubt.