Danger Dan – Sand in die Augen // Video

Antilopen-Gang-Drittel Danger Dan übt in seinem Track gekonnt und ehrlich Gesellschaftskritik: „Eigentlich ist die Welt nicht gemacht, um Kinder reinzusetzen.“

Frauen werden wie Objekte behandelt, Homosexualität ist für manche Menschen immer noch ein Problem – wie soll man diese Missstände seinen Kindern erklären? Wie konnte es so weit kommen? Diesen Fragen widmet sich Danger Dan in seinem Song „Sand in den Augen“. Im zugehörigen Video stellt er dann eine wahrscheinlich ironische Doppelmoral zur Schau, indem er angeleinte Frauen tanzen lässt, vor fetten Karren posiert oder die Scheine durch die Luft schmeißt. Passend zum Thema ein relativ agressiver, düsterer Sound und vor allem eine starke Message.