XXXTENTACION – Look At Me! // Video

Die Diskussionen rund um XXXTentacion sind in den letzten Tagen noch mehr entfacht. Mit dem Video zu „Look At Me!“ beweist er, dass er wenigstens teilweise richtig handelt.

XXX ist musikalisch gesehen ganz klar einer der spannendsten Newcomer überhaupt. Sein Debütalbum „17“ schlug mehr Wellen als erwartet und bewies, dass Tentacion ein verdammtes musikalisches Genie ist. Daran ist nichts auszusetzen. Doch alles andere rund um den Florida-Rapper ist ganz einfach nicht akzeptabel. Aus den Vorwürfen er habe seine Freundin geschlagen, wurde vor kurzer Zeit Dank eines Pitchfork-Artikels ein detailliertes, düsteres Verbrechen aus Sexismus, Missbrauch und psychischer Folter. Wir wollen in diesem News-Artikel keine Diskussion starten, doch wollen wir klar stellen, dass XXXs Taten, niemals, wirklich niemals akzeptiert oder ignoriert werden können.

Lässt man das aber alles beiseite und versucht sein musikalisches Werk (so gut wie möglich) losgelöst von seinen Taten zu betrachten, muss man XXXTentacion für sein neustes Video zu „Look At Me!“ Props aussprechen. Wie durch einen Schlag ins Gesicht – brutal und für manche realitätsblinden Menschen ganz bestimmt sehr schmerzhaft – konfrontiert er uns alle mit unserem verdammten Rassismus-Problem. Leider rechtfertigt sein Kampf gegen Rassismus weder seine Taten, noch seinen Sexismus.