Uptowns Finest: Unalternative Fakten mit Smudo, Capser, Future uvm.

uptowns_finest_2017_03_07_damage

Es kann kein Zufall sein, dass die 397. Folge unseres Lieblingspodcast im März 2017 stattfindet. Je nach Stimmungslage, lassen sich diese Nummern nämlich in verschwörungstheoretischer Absicht, als eine Anspielung auf den März 1997 (3 -97) lesen – also jener Monat, in dem The Notorious B.I.G. die irdische Welt verließ – oder sich aber in Bezug auf die Quersumme (3+9+7= 19 bzw. 1+9 = 10) auf den zehnjährigen Geburtstag von Kanye Wests ikonischem Album „Graduation“ bezieht. Feststeht also: es geht um HipHop. Ansonsten halten sich DJ Ron und FastPhive in der neusten Ausgabe von Uptowns Finest aber an gänzlich unalternative Fakten.

Neben dem obligatorischen Lobeseintrag im Klassenbuch für Future, der vor lauter Output beinhae das Atmen vergisst, verteilt das Duo in Crime auch massig Lippenbekenntnisse über Wales langatmige Durchschnittlichkeit oder Ja Rules Lebensretter-Fähigkeiten. Außerdem kommt Smudo zu Wort und verrät exklusiv seine Alltime-Classics. In diesem Sinne: Wer nicht hinhört, war nicht da.