$uicideboy$ live @ splash! 20
Artikel teilen

$uicideboy$ live @ splash! 20

$uicideboy$ live @ splash! 20

Die $uicideboy$ waren zu Gast auf dem splash! 20 und haben Ferropolis für eine Nacht zur (Rap-)Hölle auf Erden gemacht – brutale Moshpits, apokalyptische Soundstrukturen und unermesslicher Turn Up sind garantiert!

Memphis-Einfluss, frühe Cash-Money-Vibes und über 30 Releases: seit mehr als zwei Jahren machen die kellerbleichen Suizid-Cousins aus New Orleans die Raplandschaft um einiges düsterer. Infiziert von Metalcore und schmerzender Melancholie liefern Ruby da Cherry und $lick $loth Texte irgendwo zischen Selbstmordgedanken, ernsten Themen wie Depression und Angstzustände und wütender Raserei. Abgerundet wird das ganze Shadow-Rap-Spektakel mit finsterer VHS-Ästhetik. Mit dem kompletten Paket im Gepäck reisten die $uicideboy$ nach Ferropolis und übernahmen den Samstag-Abend des splash!-Wochenendes. Für alle die den niederschmetternden Auftritt verpasst haben, oder sich einfach nochmal in den Moshpit ihres Lebens zurückversetzen wollen, gibt’s hier eine halbe Stunde Live-Suizid!

Nächstes Video

Helene Beach Festival mit 257ers, MC Bomber, Antilopen Gang, Visa Vie u.v.m. // Backstage

Channels

Populär

Neu