Crossing Lines: MC Smook hängt an „Türangeln“
Artikel teilen

Crossing Lines: MC Smook hängt an „Türangeln“

Crossing Lines: MC Smook hängt an „Türangeln“

„Der Scheiß ist irgendwie anders.“, kommentiert MC Smook im Outro von „Türangeln“ zur neuen Lorenz & Urbach-EP „2017“. Ja, die Zeiten, in denen der charmanter Sympathieträger musikalische „Kola mit Eis“ servierte, sind unlängst vorbei. Doch egal ob als humoristischer Money-Boy-Sidekick oder im Auftrag gegen AFD, Fremdenfeindlichkeit und anderen Abartigkeiten: MC Smook geht es um Grenzüberschreitungen.

„Verkehrtes Leben, versperrte Wege/ Sehr benebelt, Werte fehlen“, brunftet der tiefstimmige Baby Boy durch die Membrane, während ein industrie-kalter Synthie-Stampfer in Zeitlupe durch die Boxen kriecht. Abermals beweist das Producer-Team Lorenz & Urbach hier ihr einzigartiges Gespür, moderne Klangelemente in vollkommener Selbstverständlichkeit zu kommunizieren – ihnen geht es um Musikalität, nicht um den verbissenen Kampf mit getriggerten Snare-Rolls Zeitgeistigkeit herbeizukrampfen. Auch ihre heute erscheinende EP „2017“ wartet mit Gastbeiträgen von Juicy Gay, MC Smook, John on a Mission, Millone & Genz, Kaliid, byrichcolesoy sowie Dauercamper Fabi Süd und Miirtek einen bewussten Schmelztiegel-Swag aus, der sich galant zwischen Pop-Nuancen, seichtem R&B-Andeutungen und sogar Notationen aus der klassischen Musik bedient. Die EP ist auf allen gängigen Protalen im Stream verfügbar und findet ihr hier als Download (via mediafire).

MC Smook ist im April auf Tour. Alle Infos findet ihr hier.

Nächstes Video

"Es wäre schade, wenn es nicht Moses ist" - Mädness & Döll im Punchline Quiz

Channels

Populär

Neu