Sneaker-Einzelstücke für Bonez MC, Ufo361 und Bausa // Mini-Doku

von am

Wie wir schon vor ein paar Tagen kurz berichtet haben, bekommen Bonez MC, Ufo361 und Bausa customized Nike Air Force 1 für den kommenden Auftritt am splash! 20 – besondere Momente benötigen eben auch besondere Outfits. Deshalb schickten die Rapper ihre Design-Ideen für die Schuhe nach Hamburg, wo der Sneakersurgeon Martin Olomi aus den weißen Canvas ausgefallene Schmuckstücke bastelte. Was für Stories hinter den Kunstwerken stecken und wie die individuellen Sneaker am Ende aussehen, erfahrt ihr hier. Soviel können wir euch jetzt schon verraten: die Sneaker sehen verdammt gut aus! Außerdem gibt’s die Chance auf einen persönlichen customized AF1 und 1×2 Tickets für’s ausverkaufte splash! 20.

Das splash! rückt immer näher und die Vorfreude steigt in enorme Höhen. Zum 20. mal findet Europas feinstes HipHop-Festival statt und macht Ferropolis für ein paar Tage zum Treffpunkt für nationales und internationales Rap-Talent, Beat-Genialität, etablierter Superstars und hoffnungsvollen Newcomer. Wir versprechen, es wir wie immer großartig.

Auch Bonez MC, Ufo361 und Bausa werden beim diesjährigen splash! ihre Fans vor den Bühnen versammeln – schwitzende Menschenmassen, staubige Mosh-Pits und wummernde Bässe in den Ohren sind damit garantiert. Um aber auch das Fashion-Level auf den Stages auf Höchstniveau zu halten, dürfen natürlich die richtigen Treter nicht fehlen. Und was würde da besser passen, als ganz persönliche Sneaker-Einzelstücke? Genau, nichts. Das ist nämlich auch das besondere am Sneaker-Customizing: mit so unverkennbaren Schuh-Kunstwerken an den Füßen, werden besondere Momente, wie der musikalische Abriss der Bühnen auf Ferropolis, noch einzigartiger. Davon sind auch die drei Deutschrap-Größen überzeugt – also haben sie, mit der Konzert-Mood im Hinterkopf, ihre Design-Ideen nach Hamburg geschickt, damit Martin Olomi ein paar Nike Air Force 1-Modelle veredeln kann. Martin ist nämlich Customizer und macht seit ein paar Jahren ganz normale Sneaker zu unverkennbaren Unikaten. Egal ob mit Air-Brush oder Messer bewaffnet: was das Atelier von dem Sneakersurgeon verlässt, hebt sich von den restlichen Schuhen dieser Welt ab. Aber schaut es euch am besten einfach selbst an – wir waren nämlich für eine Minidoku bei Martin und haben ihm ein paar Storys zu Bonez MC, Ufo361 und Bausa entlockt.

Egal ob mit RAF Camora unter „Palmen aus Plastik“ oder mit Gzuz, LX und Maxwell auf den Straßen Hamburgs: Bonez MC macht eigentlich nichts ohne sein Team, fährt im CL 500 auf und ab und sammelt dabei Gold- und Platin-Platten. Mit gefährlicher Attitüde, unzensiertem Straßenrap und dem notwendigen Humor marschierten die 187er in den letzten Jahren aus dem tiefsten Deutschrap-Untergrund in die Herzen aller. Bei so einer eindrucksvollen Straßen-Rap-Geschichte ist es kein Wunder, dass Bonez seine Nikes mit Krokodilfratze, Haimaul und Hamburgskyline veredeln ließ.

Jajaja, Ufo361 ist ein Berliner. Das weiß mittlerweile die ganze Welt. Mit seinem trappigen Sound krempelt er seit ein paar Jahren die deutsche HipHop-Landschaft um und lässt sich dabei von niemanden etwas vorschreiben. Auf seiner Mixtape Trilogie nuschelt er sich mit rotzigem Kotti-Flow durch sein Straßen-Vokabular und lässt stylemäßig nichts an sich vorbeigehen. Denn von Kreuzberg aus treibt es ihn mittlerweile bis nach Paris. Dort steht er bei Vetements in der ersten Reihe und leert sein Konto in den feinsten französischen Stores. Ufo ist eben nicht nur rough, sondern auch ein bisschen Bling-Bling, deshalb dürfen auf den Schuhen nicht die nötigen Strasssteinchen fehlen.

Bausa gilt mittlerweile als großes Deutschrap-Versprechen. Schon seit 2014 ist der Junge aus Bietigheim-Bissingen den Insidern ein Begriff. Mit seinem Debütalbum „Dreifarbenhaus“ hat er im April diesen Jahres auch die restliche Hörerschaft von seinem Talent überzeugt. Irgendwo zwischen straightem Forward-Rap, großen Pop-Arrangements und poetischen Texten findet er nämlich genau den richtigen Mix für seine außergewöhnliche Stimme. Und was sein Modeverständnis angeht, ist der MC schon von Anfang an am Start. Vielleicht liegt es an seinem minimalistischen Kleidungsstil, der zurückhaltend Hand in Hand mit dem Zeitgeist marschiert – umso überraschender, dass sein Schuh-Design so bunt und ausgefallen geworden ist. Aber er wollte die Crowd am splash! eben noch mehr in Sommerlaune bringen und mit Flamingo und Palmen gegen den Festival-Regenfluch ankämpfen.

Sneaker-Customizing ist also endlich voll und ganz in Deutschland angekommen. Zurecht, denn wieso würden wir auf so viel Individualität und außergewöhnliche Designs auf unseren Schuhen verzichten wollen. Und der klassische Air Force 1 passt dafür ziemlich gut – weiß, aus Leder und viel Platz für detaillierte Designs. Und weil wir niemanden den Genuss an ganz persönlichen Sneaker-Einzelstücken vorenthalten wollen, gibt’s wieder was Schönes zu gewinnen: wir verlosen einen Gutschein für ein Paar customized Nike Air Force 1 bei unserem Lieblings Sneakersurgeon Martin Olomi plus 1×2 splash! 20-Ticktes. Wenn ihr also Bock auf krasse Sneaker habt und Bonez, Ufo361 und Bausa am splash! sehen wollt, schreibt bis Dienstag Abend (04.07) eine Mail mit dem Betreff „Customized splash! 20“, eurem vollen Namen und eurer Nike-Schuhgröße an win@splash-mag.de – viel Glück!