Jazz (Little Simz got) – das Tiny-Desk-Konzert der Britin

Screenshot 2017-02-21 17.24.20

Mit „Stillness in Wonderland“ lieferte Little Simz eines der stärksten Releases des jungen Jahres ab – leider ohne damit den ganz großen Hype auszulösen. Wie sehr sie den verdient hätte, zeigt sie nun in der „tiny desk“-Serie von NPR.

Für das großartige Mini-Konzert-/Session-Format performte die immer noch unglaublich junge Londonerin „Poison Ivy“, „No More Wonderland“ und „Picture Perfect“ von ihrem neuen Album, begleitet von drei Musikern der Brooklyner R&B-Kombo Phony Ppl. Zweifellos höchste musikalische Qualität, angeliefert von einer der talentiertesten Künstlerinnen der letzten Jahre – kein Wunder, dass nicht nur Kendrick Lamar großer Fan von Simz ist.