KDM Shey und Haiyti machen Schlager-Rap – aber richtig

Nein, so weit zu gehen, dass „Zeitmaschine“ ein Beispiel für schöne Musik sei, kommt selbst für uns stolze Rap-Verräter nicht in Frage. Aber im Gegensatz zu den 257ers und K.I.Z. haben KDM Shey und Haiyti zumindest ihren eigenen Twist gefunden, um Schlager-Horror in Rap zu integrieren.

Statt einer stumpfen Parodie a la „Holz“ respektive „Glück gehabt“ ist die zweite Single aus dem anstehenden KDM-Shey-Album „Dadash mit Verlängerung“ dann doch verdammt innovativ. Der absurde Auto-Tune-Einsatz gepaart mit dem Gänsehaut-Beat (im negativen Sinne) und Kitsch-Punchlines en masse fasziniert auf jeden Fall.