Purr: Holy Modee und seine Geldzählmaschine

Holy Modee stellt mit seinem neuen Track „Kätzchen“ Quavo, Offset und Takeoff mal eben in den Adlib-Schatten – zumindest was Einfallsreichtum angeht. Rataratarata!

Songs über Geld sind langweilig. Obwohl Kohle besitzen ja eigentlich etwas außerordentlich schönes ist, können wir’s langsam nicht mehr hören. Wir wollen nicht wissen, wieviele Scheine irgendwelche Rapper für irgendwelche Chains ausgeben, während wir unsere Münzen zusammenkratzen, um 70-Cent-Instant-Noodels zu kaufen. Zumindest juckt es nicht wirklich – bis Holy Modee mit Schnurr-Adlibs und Katzen-Symbolik um die Ecke kommt. Katzen machen alles besser. Das dachte sich auch der Aschaffenburger Cosmo-/Immer-Ready-Affiliate und besingt die heilige Geldzählmaschine als schnurrendes „Kätzchen“. Er weiß eben noch, was 2017 wichtig ist: Money und, ja, Kätzchen eben. Das Video muss leider ohne süßen Kittys auskommen, dafür gibts eine Cameo von Mister Mex und einen Finanz-Traum in Lila.