Freitag: Die besten Freedownloads zum Wochenende

magestik legend cover

1. Tonekk & Dait – Vielleicht wird mal ne EP ‚draus

Tonekk und Dait haben ihren Freedownload-Release zwar schon vor drei Wochen in die sozialen Netzwerke gefeuert, allerdings brauchte es erst einen Auftritt im Yaam! um auch spitzfindige Rap-Journalisten auf ihren Stream zu locken. Ihr selbsternannter „Halb-Berliner Rap“ definiert sich auf „Vielleicht wird mal ne EP ‚draus“ zwar auf den überschaubaren Säulen Gentrifizierung, Buffi Buffi und Dispositionskredit, doch verstehen es der gebürtige Berliner und der Zugezogene Selbstironie, Alltagsweisheiten und Rap-Skills zu einem unterhaltsamen Gesamtpaket zu schnüren. Musikalisch arbeitet man zeitgeistig mit einem Auge in den 90s-Rückspiegel. Prinzipiell nicht verkehrt.

2. Magestik Legend – Legend Has It

Magestik Legend ist Teil des internationalen Künsterkollektiv „The Black Opera“, das seit 2012 mehrere LPs über das verlässliche Indie-Imprint Mello Music Group releast hat. Neben den grundehrlichen Raps, die manchmal an , besticht sein NYP-Album „Legend Has It“ vor Allem durch solide BoomBap-Produktionen von Audible Doctor, Trés Styles oder Diamond Districs yU. Für die geschmackvolle Beschallung des geselligen Warum-Ups zur Tapefabrik äußert empfehlenswert.

3. Bishop Nehru – The Neruhvian EP

Das Mass Appeal-Signing befindet sich derzeit auf Japan-Tour und zwischen all der Arbeit an seinem bevorstehenden Debüt, findet der 18-Jährige noch die Zeit für ein neues Free-Release. „The Neruhvian EP“ ist eine Art Resterampe zu den Albumsessions und featured sogar einen Beat vom immer noch verschollenem Charles Hamilton. Dass Bishop Props von Kendrick bis Nas erhält, ein Album mit MF Doom gemacht hat und außerdem andauernd als nächster Earl Sweatshirt gehandelt wird, bleibt angesichts der vorliegenden acht Tracks aber bitte vorerst eine Randnotiz. Dope.