Crispy Crust präsentiert „Club Trophies“-Sampler

Club-Trophies

Das Münchner Label Crispy Crust steht mit den Posterboys von den Drunken Masters sowie Eskei83 in erster Linie für Tracks, die im Club funktionieren müssen – eine Gratwanderung zwischen Trap, Future Beats und EDM. Dieses Experiment wagen sie auch auf ihrer Label-Compilation „Club Trophies“, von der wir tröpfchenweise die Songs präsentieren. Mit dabei sind u.a. Sterio, Fuchy, Dongkong uvm..

05

Switch – Funkanomics

Die Lindauer Funkanomics vereinen karibische Percussion und Bass miteinander. Deep!

04

Fuchy – Kung Fuchy (Sterio Remix)

Der Kölner Sterio flippt das Original von Fuchy aka Farhot und das Ergebnis ist ein Monstrum voller TNGHT-Gedächtnis Horns und waghalsiger Drops.

03

Tragíc Johnson – Bhera (Drop Di Bass)

Der ominöse Tragíc Johnson serviert mit „Bhera (Drop Di Bass)“ einen Ethno-beeinflussten Banger mit spielerischer Percussion und zwei Drops, die es in sich haben.

02

Drunken Masters & Karol Tip – Calories

„Now we burn calories!“ – Die Großmeister des deutschen Abrissbirnen-Traps haben sich mit Karol Tip zusammengetan, um gemeinsam das Label „Sportmusik“ zum Leben zu erwecken. Das Ergebnis sind (weniger) „Calories“.

01

Psychic Pressure x Yung Bua – Vibrant

Die ersten Kandidaten: Psychic Pressure und Yung Bua, die auf „Vibrant“ feinste, britische Jungle-Referenzen mit kontemporärem Trap vermischen. Den Song gibt’s natürlich auf allen Plattformen als Stream und MP3.