Cardi B stellt Rap-Rekord in den Charts auf // News

Cardi B hat diese Woche ihre drei ersten Chart-Singles gleichzeitig in den Billboard Top 10. Damit steht sie in einer Reihe mit den Beatles und Ashanti.

Das ist nicht nur erst das dritte Mal, dass ein Artist seine ersten drei Singles allesamt gleichzeitig in den Billboard Top 10 platzieren konnte, sondern auch das erste Mal, dass eine Rapperin (von männlichen Kollegen ganz zu schweigen) das schafft. „MotorSport“ mit den Migos und Nicki Minaj hält sich derweil auf Platz sieben, während G-Eazy’s Cardi-Feature „No Limit“ auf Nummer vier steigt und ihr Solo-Debüt „Bodak Yellow“ sich von Platz zwölf zurück in die Top 10 mausert. Obwohl Frauen im Rap-, oder allgemein im Musikbusiness und den Charts immer noch kritisch gesehen werden und sich in der Unterzahl befinden, ist es Cardi B, die diese kommerzielle Ehre für Hip Hop einheimst. You go, girl!