Cakes Da Killa bringt „Hedonism“ nach Berlin // Live

Fünf Mixtapes, jedes einzelne vollgestopft mit Highlights – es wurde langsam Zeit für Cakes Da Killas Debütalbum. Am 21. Oktober ist es endlich soweit. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich schon am 31. August live in Berlin ein Bild von dem außergewöhnlichen New Yorker Rapper direkt aus „Ya Men’s Wet Dream“ und seinem Erstlingswerk „Hedonism“ machen.

Der 25-jährige Brooklyner ist nicht nur Kritiker-Liebling, er mischt auch wie kaum ein anderer progressive, tanzbare Rhythmen mit offenherzigen Texten und sorgte mit seinem Werk „The Eulogy“ und anderen Genre-Vertretern wie Zebra Katz für ein erstes Hoch des Queer-Rap. Techno- & House- und Jersey Club-Einflüsse finden sich genauso wieder wie straighte 808-Banger – Cakes Da Killa live ist alles, aber niemals langweilig.

Er hat den Sound und das Gespür für tiefsinniges wie augenzwinkerndes Wordplay, „to make a homophobe a hypocrite”. Davon hat er inzwischen auf insgesamt fünf Mixtapes und etlichen Gigs auf der ganzen Welt nicht nur eine betrachtliche Fan-Gemeinde überzeugt, sondern neben diversen anderen Publikationen auch uns. Freut euch also mit uns auf auf den 31. August, wenn Cakes Da Killa die Hedo-Party für einen Deutschland-Stop nach Berlin holt.

31.08 Yaam, Berlin

Kein Mula, aber trotzdem Bock auf dieses Live-Highlight? Kein Problem, denn wir verlosen 2×2 Tickets! Um teilzunehmen, schickt uns einfach eine Mail mit dem Betreff „Killa Cakes“ an win@splash-mag.de.