Mexican Lovestory: Belly, Zack & Young Thug sind verliebt

belly

Wir lieben Musikvideos mit Witz. Dementsprechend großartige finden wir auch das Hollywoddreife Filmchen von Belly, Zack und Young Thug zu „Consuela“ – heiße Perücken, Maiskolben als Waffen und Lovestory inklusive.

Für alle, die Belly immer noch nicht wirklich auf dem Schirm haben: Geboren im palästinensischen Dschenin, ist er mit seiner Familie nach Ottawa, Kanada, geflohen, um dort der Armut und Gewalt seiner Heimat zu entkommen. Mit 13 begann er, wie die Bilderbuch-Gangster-Rap-Karriere so will, mit Drogen zu dealen und Bars zu spitten. Er wurde bei CP Records gesignt, machte Features mit Big Mike und DJ Ill, ein paar Mixtapes und ein Debütalbum, welches in Kanada mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. So richtig krass wurde es aber erst, als er bei The Weeknds „Beauty Behind The Madness“ auf sechs Tracks seine Songwriter-Skills bewies. 2015 unterschrieb er dann auch den Vertrag bei Jay-Zs Roc Nation und der lang überfällige Karriere-Boost war garantiert. Spätestens seit seinem aktuellen Mixtape „InZombia“ sind wir feste Anhänger.

Auf dem aktuellen Meisterwerk aus düsteren, trappigen Beats und souligem R&B ist auch die Liebesgeschichte von „Consuela“ zu finden. Gemeinsam mit Young Thug und Coke-Boys-Rapper Zack liefert der Kanadier dazu ein Filmchen, das eigentlich viel mehr Hollywood-Movie als Musikvideo ist. Teure Kostüme, perfekt eingeübte Tänze und brutale Kampfszenen – und ja, Belly verliebt sich in Consuela, während wir uns in ihn verlieben.